Frauen I - 2. Bundesliga
SVW reist zum Saisonstart nach Wetzlar
26.08.2016

Am kommenden Sonntag steht für die Fußballerinnen aus Weinberg das erste Spiel der Saison 2016/17 an.

Der Gastgeber, FSV Hessen Wetzlar, belegte in der vergangenen Saison den 9. Tabellenplatz und landete somit knapp vor den Weinbergern, die sich den Klassenerhalt erst durch die Relegation sichern konnten.

Nach einer gelungenen Vorbereitung und dem Einzug in die 2. DFB-Pokalhauptrunde reist die Mannschaft mit viel Selbstvertrauen nach Hessen und wird alles daran setzen, den Rundenstart positiv zu gestalten.

Das Team und die Verantworltichen freuen sich auf die Partie, da man endlich eine grobe Einordung vornehmen kann, wo man derzeit steht.

Man ist sich bewusst, dass ein Sieg zum Saisonstart enormen Einfluss auf die nächsten Wochen nehmen kann und die Zielsetzung des Trainerteams Pfeuffer/Schellenberg/Wittmann lautet daher ganz klar:

3 Punkte.

Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, ist allen Beteiligten natürlich klar und man wird definitv an die eigenen Leistungsgrenzen gehen müssen, um auswärts bestehen zu können.

Denn auch der FSV Hessen Wetzlar wird Alles geben und zeigte bereits am vergangenen Wochenende im DFB-Pokal, welche Qualität in den eigenen Reihen steckt.

Dort verlor man zwar am Ende 1:3 gegen den 1. Ligisten und letztjährigen Finalteilnehmer SC Sand.

Das Spiel war jedoch bis in die Schlussminuten offen, bevor der Favorit mit dem dritten Treffer alles klar machte.

Der SV 67 Weinberg reist daher zwar zuversichtlich, aber auch mit einer gehörigen Portion Respekt nach Hessen und schätzt den Gegner mindestens ebenbürtig ein.

Das Trainerteam muss leider weiterhin auf die Langzeiturlauber Maren und Leonie Haberäcker, sowie die gesperrte Nina Heisel verzichten.

Es stehen jedoch genügend junge Spielerinnen im Kader, die die Chance nutzen wollen, sich für die Startelf der nächsten Wochen zu empfehlen.

Auch am Sonntag steht ein Bus für Team und Fans bereit.

Abfahrt ist um 09:00 Uhr am Sportgelände in Weinberg.

Wer das Team vor Ort unterstützen möchte, wird gebeten sich bei Teamleiter Edgar Schalk anzumelden.

Kader:

Goth, Gülpers, Brückner, Gerlinger, Grimm A., Grimm M., Hampicke, Hofmann, Hofrichter, Kardovic, Kohl, Riess, Rößler, Schellenberg, Schomber, Wischgoll



Zu den Frauen I Letzte Berichte der Frauen I Termine der Frauen I