Frauen I - 2. Bundesliga
DFB-Pokal: TSV Crailsheim – SVW
06.10.2016

Am kommenden Sonntag steht für die 1. Damenmannschaft des SVW die 2. Hauptrunde des DFB-Pokals an.

Das Los fiel auf den Ligakonkurrenten TSV Crailsheim und sprach ihnen das Heimrecht zu.

Nachdem die Weinberger in den ersten vier Partien der Saison punkt- und torlos vom Platz gingen, wird dringend ein Erfolgserlebnis benötigt.

Die große Chance, erstmals ins Achtelfinale des DFB.Pokals einzuziehen, kommt dem Trainerteam Pfeuffer/Schellenberg/Wittmann da gerade recht und man ist sich der Bedeutung des Spiel bewusst.

Der Einzug ins Achtelfinale könnte das zuletzt schwindende Selbstvertrauen zurückbringen und einen Schub für die kommenden Aufgaben geben.

Während man in der Liga bisher erfolglos blieb, kann der SVW dank des 0:2-Erfolgs gegen den SC Siegelbach (RL) in der 1. Hauptrunde eine positive Bilanz im Pokal vorweisen.

Dort zeigte man seine bisher beste Leistung der Saison und dominierte den Gegner über die gesamte Spielzeit.

Mit dem TSV Crailsheim erwartet den SVW aber eine deutlich schwerere Aufgabe und man wird sowohl spielerisch als auch körperlich an die Grenzen gehen müssen, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Der TSV Crailsheim bestreitet derzeit einen ähnlichen Umbruch wie der SVW und musste nach der vergangenen Saison gleich mehrere Leistungsträger ziehen lassen.

Die entstandenen Lücken wurden hauptsächlich durch Neuzugänge aus dem eigenen U17-Bundesligateam gefüllt.

Wie bei den Weinbergern gestaltet sich der Umbruch bisher schwer und der TSV Crailsheim kann in der Liga ebenfalls noch keinen Punkterfolg vorweisen

(TSV : Sindelfingen 0:1, FC Bayern II : TSV 2:0, TSV : FSV Hessen Wetzlar 1:2, FFC Frankfurt II : TSV 1:0).

Die beiden Teams dürften sich daher auf Augenhöhe begegnen und alles daran setzen, endlich einen Sieg einzufahren.

Nachdem die beiden Zwillinge Maren und Leonie Haberäcker nach langem Auslandsaufenthalt diese Woche wieder zum Team gestoßen sind, steht dem Trainerteam, außer der urlaubenden Keeperin Susanne Goth, der gesamte Kader zur Verfügung.

Der SVW tritt die Reise nach Crailsheim also alles andere als chancenlos an und wird sich auf einen heißen Pokalfight einstellen.

Kader:

Gülpers, Grimm A., Grimm M., Hampicke, Kohl, Gerlinger, Haberäcker L., Haberäcker M., Hofmann, Brückner, Hübsch, Riess, Hofrichter, Heisel, Rößler, Kardovic



Zu den Frauen I Letzte Berichte der Frauen I Termine der Frauen I