Frauen I - Regionalliga
SC Regensburg – SVW 2:5
03.09.2017

Riess schnürt einen Dreierpack

Weinberger Regionalliga-Frauen feiern hoch verdienten 5:2-Erfolg beim SC Regensburg

REGENSBURG (esc) – Erfolgreicher Saisonstart in der Regionalliga für die Fußballerinnen des SV Weinberg. Beim SC Regensburg feierte der Zweitliga-Absteiger einen hoch verdienten 5:2-Erfolg.

Eine Woche nach dem bitteren Pokalaus zeigte sich das gesamte SVW-Team stark verbessert. Weinberg startete mit viel Elan und setzte den Gegner mit Offensivpressing unter Druck. Bereits nach acht Minuten erzielte die 18-jährige Linda Rabe in ihrem ersten Pflichtspiel von Beginn an in der ersten Mannschaft mit dem Kopf nach einem Eckball von Sara Hofmann die Weinberger Führung. Sechs Minuten später schlug mit Ellen Riess eine weitere Spielerin aus dem SVW-Talentschuppen zu. Von der starken Hofmann auf die Reise geschickt, ließ sie der Torhüterin im Eins-gegen-eins keine Chance. In der 20. Minute hätte Christina Schellenberg nach Doppelpass mit Nina Heisel fast für die Vorentscheidung gesorgt, scheiterte aber an der Torhüterin. Danach kam im Weinberger Spiel unverständlicherweise Hektik auf, die zu vielen Fehlpässen im Spielaufbau führte. Die Gastgeberinnen kamen nach 32 Minuten zum verdienten Anschlusstreffer durch Lena Falter. Vier Minuten vor der Pause spielte Hofmann Riess frei, die mit ihrem zweiten Treffer den Halbzeitstand herstellte.

In der zweiten Hälfte brachte der SVW wieder mehr Ruhe ins Spiel und kontrollierte das Geschehen. Nach einer Stunde die endgültige Entscheidung. Schellenberg bediente Heisel und die SVW-Kapitänin vollstreckte eiskalt. Weinberg hatte weitere Möglichkeiten, ein Tor von Schellenberg wurde wegen Abseits nicht gegeben, aber erst nach 80 Minuten fiel der nächste Treffer. Nach Zuspiel von Rabe lief Riess allein auf das Tor zu und ließ der Torhüterin bei ihrem dritten Treffer zum 1:5 keine Chance. In der Schlussminute sorgten Falter nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus für die Ergebniskorrektur.

 

SV Weinberg: Treiber, Hofrichter, Haager, Anna Grimm, Kömm, Hofmann, Brückner, Rabe, Ellen Riess, Schellenberg (74. Danowski), Heisel.



Zu den Frauen I Letzte Berichte der Frauen I Termine der Frauen I