Frauen I - Regionalliga
SVW – Eintracht Frankfurt 0:2
10.09.2017

SVW fehlt die Durchschlagskraft

Heimpremiere in der Regionalliga geht gegen Eintracht Frankfurt verdient mit 0:2 verloren

WEINBERG (esc) — Im ersten Heimspiel der Regionalliga-Saison kassierten die Fußballerinnen des SV Weinberg die erste Niederlage. 0:2 hieß es am Ende gegen Eintracht Frankfurt.

 

Der Aufsteiger aus Hessen kam über das gesamte Spiel gesehen zu einem letztendlich verdienten Sieg. Frankfurt investierte insgesamt mehr ins Spiel und die Gastgeberinnen hatten einfach zu wenig Offensivaktionen.

Das Spiel fand in erster Linie im Mittelfeld statt und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware, wobei die Gäste den reiferen Eindruck machten. Nach 24 Minuten bekamen die Gäste einen Freistoß aus etwa 20 Metern zugesprochen, den Kanako Fuse zur Führung verwandelte. Bis zur Halbzeitpause waren weiterhin wenig zwingende Aktionen zu sehen.

Im zweiten Durchgang stellten sich, die Weinbergerinnen besser auf den Gegner ein und wirkten sicherer. Trotzdem erhöhten die Gäste nach 65 Minuten auf 2:0. Die eingewechselte Helen Weber nutzte ein Missverständnis in der Weinberger Hintermannschaft und vollstreckte sicher. Trotz des fast aussichtslosen Rückstandes gaben die Gastgeberinnen in den letzten 20 Minuten noch einmal alles. Aber es fehlte die Durchschlagskraft, um sich entscheidend vor dem Frankfurter Tor durchzusetzen. Am kommenden Sonntag steht nun das schwere Auswärtsspiel beim FV Löchgau auf dem Spielplan, der sich mit zwei Siegen an die Tabellenspitze gespielt hat.



Zu den Frauen I Letzte Berichte der Frauen I Termine der Frauen I