Frauen II - Landesliga
SV Reitsch – SVW 1:5
30.10.2015
WEINBERG – Im Topspiel gegen den SV Reitsch gewinnt die Bundesliga-Reserve des SV 67 Weinberg verdient mit 5:1.
Weinberg kam gut ins Spiel und setzte die Heimelf aus Reitsch früh unter Druck. Bereits nach 2 Minuten steckte Catharina Schmalfuß den Ball genau durch die Schnittstelle auf Dana Regner, die gerade noch von der Torhüterin gestoppt werden konnte. Auch drei Minuten später konnte eine Flanke von Janna Moser gerade noch geklärt werden. Weitere 6 Minuten später hatten die Reitscherinnen Glück als die Torhüterin einen Schuss von Seifert nicht festhalten konnte und Regner knapp verzog. In der 15. Minute dann das bis dahin längst verdiente 1:0 für die Weinbergerinnen. Sara Hofmann schickt Laura Seifert und diese schiebt gekonnt ins lange Eck ein. Bereits zwei Minuten später erhöht Mona Schomber nach guten Zusammenspiel mit Seifert auf 2:0. Seifert hätte in der nächsten Aktion auf 3:0 erhöhen können, schießt aber die herauseilende Reitscher-Torhüterin an (22. Minute). Nun nahm Weinberg das Tempo raus und Reitsch kam etwas besser ins Spiel. In der 33. Minute dann der plötzliche Anschlusstreffer aus dem Nichts. Pauli traf aus 20 Metern nur den Pfosten beim Abpraller reagierte Klinger am schnellsten und schob gekonnt ein. Fast im Gegenzug stellt Sara Hofmann nach einem schönen Freistoßtor den alten Abstand wieder her. Mit der letzten Aktion lässt Schiedsrichter Hoffmann das Spiel weiterlaufen, als der Ball bereits über die Seitenauslinie ist, die Flanke von Mara Grimm wird von Seifert schön auf Schomber abgelegt, die nur noch zum 4:1 Halbzeitstand einschieben musste.
Auch in der zweiten Halbzeit dominieren die Weinbergerinnen das Spielgeschehen. Nach einer Ecke traf Schmalfuß nur das Außennetz (60. Min). Die Weinbergerinnen kamen vor allem immer wieder durch gute Zuspiele in die Schnittstelle vor das Tor, allerdings verzog man meistens knapp. In der 68. Minute erhöht erneut Seifert auf 5:1. Nun verflachte das Spiel und erst in der 89. Minute konnte Wittig nur noch mit einem Foul im 16er gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter schoss Seifert über das Tor.
Somit zieht Weinberg an dem SV Reitsch in der Tabelle vorbei und ist aktuell Verfolger Nummer eins.
Aufgebot: Goth, Hirsch, Schumann, Grimm (81. Wiesinger), Schomber (67. Krauß), Moser (80. Arnold), Regner (65. Wittig), Hofmann, Volk, Schmalfuß, Seifert


Zu den Frauen III Letzte Berichte der Frauen III Termine der Frauen III