Frauen II - Landesliga
SVW – VfR Stadt Bischofsheim 4:1
14.11.2015
WEINBERG – Das letzte Heimspiel für das Kalenderjahr 2015 gewinnt das Landesliga-Team des SV 67 Weinberg klar mit 4:1 gegen den VfR Stadt Bischofsheim und überwintert nun auf dem 2. Tabellenplatz.
Weinberg übernahm von Beginn an das Spielgeschehen und lies die Bischofsheimerinnen kaum zum Spiel kommen. Bereits nach 15 Minuten gingen bereits drei Weitschüsse von Catharina Schmalfuß knapp über das Tor oder konnten von der Gästetorhüterin März gut pariert werden. Nach 17. Minuten dann die verdiente Führung für die Heimelf. Nach einer Flanke von Mara Grimm nickt Schmalfuß vor der herauseilenden Torhüterin März in das leerstehende Tor ein. Nun folgenten Chancen im Minutentakt. Nach guter Flanke von Schomber brachte Dana Regner nicht genug Druck hinter dem Ball um zur 2:0 Führung einzunetzten. Auch drei Minuten später hat Bischofsheim Glück als Lisa Wittig nur die Latte traf. Doch das 2:0 lies nicht länger auf sich warten. Dana Regner setzt sich auf der linken Seite gut durch, legt quer auf Laura Seifert, diese scheitert noch an der Bischhofsheimer-Abwehr jedoch den Abpraller versenkt Mona Schomber clever (28. Min). 7 Minuten konnte März eine Ecke von Wittig im letzten Moment umlenken und somit einen gezielten Kopfball von Nina Hirsch verhindern. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Laura Seifert mit einem flachen Schuss ins lange Eck zum 3:0 für ihre Farben. Die zweite Halbzeit lies Weinberg ruhig angehen und Bischhofsheim nutzte die Unkonzentriertheit der Weinbergerinnen aus und verkürzte durch einen langen Ball auf Verena Faulstich auf 3:1 (60. Min). Kurz zuvor hebte Faulstich einen Ball über das Tor. Nun schalteten die gelb-schwarzen wieder einen Gang nach oben. Die eingewechselte Sarah Krauß scheiterte in der 75. Minute an März. Auch eine Flanke von Theresa Arnold konnte Dana Regner nicht mit genügend Druck in das Tor versenken. In der 90. Minute setzte sich Krauß erneut im Strafraum gut durch und zock ins lange Eck zum 4:1 Endstand ab. In der Nachspielzeit traf Milena mit einem Schuss aus 16-Meter nur den Innenpfosten. Somit blieb es am Ende bei einem verdienten 4:1 Sieg für den SVW.
Aufgebot: Goth, Hirsch (65. Krauß), Schumann, Wittig (80. Arnold), Obermeier, Schomber, Regner (85. Radke), Volk, Schmalfuß, Seifert (88. Scheuerpflug), M. Grimm


Zu den Frauen III Letzte Berichte der Frauen III Termine der Frauen III