Frauen II - Landesliga
TSV Neudorf – SVW 0:2
09.04.2016
Weinberg bestimmte von Beginn an das Spiel und setzte immer wieder die Gästeabwehr gut unter Druck. Bereits nach neun Minuten konnten die gelb-schwarzen die erste Chance verzeichnen, jedoch scheiterte Mona Schomber an Raithel. Auch eine Minute später pariterte Raithel gegen Moser erneut gut. Die Neudorferinnen versuchten vor allem über ihre schnellen Außenbahnspielerinnen und weiten Bällen vor das Weinberger Tor zu kommen, allerdings ohne Erfolg. Immer wieder rannten die Weinbergerinnen auf das Tor der Gastgeber, jedoch scheiterte neben Schomber, auch Katja Lieb, Laura Seifert und Catharina Schmalfuß knapp. In der 22. Minute dann endlich dass verdiente 1:0. Nach einem schön getretenen Freistoß von Lena Obermeier, senkte sich der Ball unhaltbar ins lange Eck. Unermütlich stürmten die Gäste an, um das vorentscheidende 2:0 zu erzielen. Die beiden größten Chancen vor der Pause, hatten Sarah Krauß, als sie einen Querpass von Schmalfuß im Tor versenkte, allerdings die Schiedsrichterin auf Abseits entschied, und Schmalfuß selbst, als sie aus 5 Metern eine Hereingabe volley über das Tor schoss. Auch die zweite Halbzeit spielte sich vor allem in der Hälfte der Heimelf ab. Oft scheiterte man an der guten Torfrau oder der Abseitsfalle der Heimabwehr. Erst in der 80. Minute sorgte die stark aufspielende Laura Seifert für das entscheidende 2:0, nach dem sie Raithel gut anlief, den Ball abnahm und gekonnt ins kurze Eck einschob. Somit sicherte man sich weiter den zweiten Tabellenplatz und erwartet nun am kommenden Sonntag im Spitzenspiel den aktuellen Tabellenführer aus Pegnitz.
Aufgebot: Bauer, Hirsch, Obermeier, Weber, Schomber (89. Holzschuh), Lieb (65. Eberhardt), Moser, Volk, Krauß (80. Ruppert), Schmalfuß, Seifert


Zu den Frauen III Letzte Berichte der Frauen III Termine der Frauen III