Frauen II - Bayernliga
SVW – ETSV Würzburg 5:0
12.05.2018

Bereits vor Beginn stellte Würzburg die Weichen für einen Sieg der Gastgeber, denn die Gäste aus Würzburg reisten mit nur 8 Mann zum Konkurrenten nach Weinberg. Somit sah man nur Einbahnstraßenfußball der Gelb-Schwarzen, jedoch taten sich diese gegen einer tiefstehenden 5er-Kette extrem schwer. Es dauerte bis zur 7. Spielminute als Eva Wiesinger sich aus Rund 16 Meter ein Herz nahm und den Ball unter die Latte knallte. Spielzug um Spielzug ging vorüber bis Christine Mendt nach einem schönen Pass von Wiesinger gekonnt zur 2:0 Führung einschob. Anschließend verflachte das Spiel, denn die Konzentration und die Passgenauigkeit lies bei der Heimelf zu wünschen übrig. Kurz vor der Halbzeit trug Jasmin Riedel nach einem Freistoß von Linda Rabe den Ball zum 3:0 Halbzeitstand ins Tor. Die zweite Halbzeit spielte zwar weiterhin nur Weinberg doch verfehlte man immer wieder das Gästegehäuse. In der 66. Spielminute setzt sich Thea Pfrogner schon auf der rechten Seite durch und bediente dort Laura Seifert mustergültig, die zum 4:0 einschob. Die Weinbergerinnen wurden nun ballsicherer, konnten aber durch die zahlreich sich bietenden Torchancen das Ergebnis nicht in die Höhe schrauben. Den 5:0-Schlusspunkt setzte Elisa Schumann nach einem schönen Sololauf durch die Abwehrkette. Somit holte man sich in Weinberg wichtige 3 Punkte für den Klassenerhalt.

SVW: Bauer, Hirsch (54. Obermeier), Schumann, E. Wiesinger, Mendt (54. Sarah Krauß), Rabe, Arnold, Volk, Schomber (54. Pfenning), Seifert, Riedel (46. Pfrogner)



Zu den Frauen II Letzte Berichte der Frauen II Termine der Frauen II