Frauen II - Bayernliga
SV Frensdorf – SVW 0:0
30.09.2018

Die Weinbergerinnen waren zu Gast beim Tabellenführer aus Frensdorf, die bereits schon seit über 900 Tagen in einem Pflichtspiel ungeschlagen waren. Die Anfangsphase gehörte dann aber klar den Weinbergerinnen. Beide Mannnschaften gingen ein hohes Tempo ein und liefen früh an. Dies lösten die Gelb-Schwsrzen mit guten Kombinationen. Weinberg stand kompakt, aggressiv und schaltete schnell nach vorne um. Klare Chancen blieben aber Mangelware. Auch weiter blieben die Wurzinger-Schützlinge die apielbestimmende Mannschaft, jedoch fehlte nach vorne der nötige Zug nach vorne. So war in der 25. Minute die erste Chance durch Schmalfuß oder schmiss der Gastgeber Bein und Körper in den Schuss. Auch weitere Minuten später verfehlte Rabe eine Hereingabe von Riedel nur um Haaresbreite. Die Heimelf immer wieder gefährlich bei Standard und mit weiten Bällen aktiv. So ging es torlos in die Kabine. Die zweite Halbzeit spielten beide Mannschaften weiterhin mit dem hohen Tempo weiter, wobei nun die Heimelf etwas mehr Spielanteile sich sicherte, jedoch auch da die Weinbergerinnen nun eine extrem hohe Fehlpassquote verzeichnete. So blieb es bei einem Kampfspiel und beide Mannschaften schenkten sich nichts, kämpften um jeden Ball und es blieben auch so klare Torchancen aus. In der 62. Minute die erste größere Möglichkeit für die Gäste, doch landete der Konter am Ende am Außennetz. Nur drei Minuten später erneut Glück für die Frensdorferinnen. Kellermann schlenzt einen Freistoß aus Rund 20 Metern gegen die Latte. Bereits mit dem Gegenzug lag die Führung der Heimelf in der Luft. Nach einer Ecke trifft Schreiber per Kopf den Innenpfosten. Auch die nächste Ecke zeigte Gefahr, doch konnte auch der SVW-Verbund zusammen klären. Aber auch Pfenning konnte kurz vor dem Ende nicht den Lucky-punch machen und so waren zwar beide Mannschaften mit dem 0:0 nicht zufrieden, jedoch am Ende war die Punkteteilung verdient.

SVW: Sturm, Hirsch, Herzog, Mendt, Rabe (84. Obermeier), Arnold, Kellermann, (72. Ganßer) Volk, Sarah Krauß (78. Pfenning), Schmalfuß, Riedel (63. Pfrogner)



Zu den Frauen II Letzte Berichte der Frauen II Termine der Frauen II