Frauen II - Landesliga
TV 1880 Nabburg – SVW 0:5
07.11.2015

NABBURG – Das Landesligateam des SV 67 Weinberg verteidigt souverän seinen 2. Platz.

Weinberg brauchte etwas um ins Spiel zu kommen, hatte aber von Beginn an das Heft in der Hand. Bereits nach 10. Minute konnte die Heimtorhüterin einen Freistoß von Catharina Schmalfuß noch sicher festhalten, musste sie drei Minuten später ihr können unter Beweis stellen und klärte einen Freistoß von Lena Obermeier gerade noch zur Ecke. Erneut ein Standart brachte die verdiente Führung für die Gäste aus Weinberg. Die gut hereingebrachte Ecke von obermeier köpfte Janna Moser noch an die Latte, den Nachschuss schob Dana Regner clever ein (16. Minute). Erst in der 21. Minute kamen die Gäste vor das Gehäuse von amelie Bauer, aber die konnte den Schuss von Nr. 10 sicher halten. Nabburg versuchte es immer wieder mit weiten Bällen, aber die SVW-Abwehr stand auch in diesem Spiel extrem sicher. In der 25. Minute legte Mona Schomber das 2:0 nach. Obermeier setzte sich auf der linken seite gut durch und legte gut auf Schomber an, die nur noch einschieben musste.
Erneut ein Standart brachte das 3:0 für die Gäste. Ein Eckball von Schmalfuß befördert eine Nabburgerin den Ball unglücklich ins eigene Tor. (33. Min)
Weinberg machte weinberg Druck u so konnte Janna Moser sich auf der linken Seite gut durchsetzten, Nabburg konnte dann aber noch knapp klären. Aus der daraus folgenden Ecke traf Jule Volk nach guter Direktabnahme nur die Latte. Kurz vor der Halbzeitpause setztsich Dana Regner gut auf der rechten Seite durch, erneut krätscht eine Nabburgerin den Ball vor der heraneilenden Laura Seifert ins eigene Tor.
In der zweiten Halbzeit nahm weinberg das Tempo aus dem Spiel. Meistens fehlte nun die Präzision aus der 1. Halbzeit und die Konsequenz vor dem Tor. In der 75. Minute erhöhte Krauß nach guter Ablage von Schomber zum längst verdienten 5:0. Die beste Chance für die Heimelf kam aus einem weiten Ball, traf man jedoch nur den Pfosten. Mit der letzten Aktion hatte Ilona Eberhardt nochmals die Chance das Ergebnis zu gestalten, jedoch ging ihr Schuss knapp rechts am Tor vorbei.
Am nächsten Samstag trifft man dann auf Bischofsheim, die im letzten Heimspiel für dieses Jahr den Weinbergerinnen nochmals alles abverlangen werden.

Aufgebot: Bauer, Hirsch, Schumann, Obermeier, Schomber, Moser, Regner (53. Wittig), Volk (62. Eberhardt), Krauß, Schmalfuß (75. Scheuerpflug), Seifert (62. Bittel)



Zu den Frauen II Letzte Berichte der Frauen II Termine der Frauen II