Frauen II - Landesliga
SVW – VfR Stadt Bischofsheim 2:0
01.10.2016
WEINBERG – Trotz vielen kurzfristigen krankheits- und verletzungsbedingten Absagen, konnte Uwe Obermeier auf einen guten Kader zurück greifen, und die Punkte in Weinberg zu halten.
Nach der ersten Saisonniederlage am vergangen Wochenende wollten die Gelb-Schwarzen gegen den Tabellenzweiten die Punkte zu Hause lassen. Weinberg begann von Beginn an das Spielgeschehen zu übernehmen und überlies Bischofsheim kein Platz. Eine Chance lies die nächste Folgen, doch scheiterten Nina Heisel, Laura Seifert oder auch Paula Meier immer wieder an der gut agierenden Gästetorhüterin oder verfehlten das Gehäuse nur knapp. Die Gäste versuchten mit ihrem kleinen Kader immer wieder mit weiten Bällen zu kontern und begrenzten sich auf das wesentliche, dem Verteidigen. Konnte Linda Rabe in der 28. Minute nach guten Zuspiel von Heisel im letzten Moment noch gestoppt werden, netzte sie 4 Zeigerumdrehungen später die Hereingabe von Paula Meier ein. Vier Minuten später hatten die Gäste Glück als sich Heisel durch drei Spielerinnen durchsetzte, allerdings anschließend nur das Außennetz traf. Kurz vor der Halbzeit traf Sarah Krauß aus 16 Meter nur die Latte. Die zweite Halbzeit bestimmte nun Weinberg komplett. Bischhofsheim kämpfte nur noch gegen das Anrennen der Mittelfränkinnen. In der 56. Spielminute konnte Heisel nur noch mit einem Foul im 16er gestoppt werden und so verwandelte Kapitänin Jule Volk den fälligen Elfmeter eiskalt zur längst verdienten 2:0 Führung. Anschließend fehlte die nötige Konzentration und Abschlussfähigkeit, um den Sieg noch deutlicher zu gestalten. Kurz vor dem Ende zeigte Verena Faulstich die einzigste Chance für die Gäste, doch schob sie den Ball knapp links am Tor vorbei.
Aufgebot: Goth, M. Grimm, Obermeier, Mendt (66. Hofmann), Rabe, Moser, Meier (58. Riedel), Volk, Krauß, Seifert, Heisel


Zu den Frauen II Letzte Berichte der Frauen II Termine der Frauen II