Frauen II - Landesliga
SVW – 1. FC Nürnberg 2 4:0
13.09.2015

WEINBERG – Im ersten Heimspiel der neuen Saison gewinnt die Reserve-Mannschaft des SV 67 Weinberg souverän mit 4:0.

Das Spiel begann von beiden Mannschaften sehr zerfahren und es kamen auf beiden Seiten kein Spielfluss zur Stande. Ab der 10. Minute übernahm Weinberg das Spiel und erarbeitet sich durch schnelle Kombinationen die ersten Torchancen. Meist scheiterten Moser, Seifert und auch Schomber an der Gästetorhüterin Kapp. Auch konnte sie in der 18 Minute ein Kopfball von Nina Hirsch gerade noch festhalten. Erst in der 20. Minute war Kapp machtlos, als eine Hereingabe von Laura Seifert Jessica Schönhut unglücklich ins eigene Netz abwehrte. Acht Minuten später erhöht Janna Moser nach guter Vorarbeit von Schomber auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste ihre erste Chance, allerdings verzog Jessica Hübner-Schrüfer knapp. Weinberg nahm auch in Halbzeit 2 das Heft in die Hand und erzielte durch Mona Schomber in der 58. Minute das 3:0 durch eine gute Kombination über Wittig und Krauß. Nun folgten Chancen im Minutentakt. Erst in der 76. Minute erhöht Nina Hirsch per Kopf nach einer Ecke von Milena Scheuerpflug zum verdienten 4:0 für ihre Farben. In der 85. Minute hatte Weinberg Glück als ein Schuss von Saskia Fischer aus 20 Meter von amelie Bauer an die Latte gelenkt wurde. Die sonst sehr gut stehende SVW-Abwehrkette ließen lediglich die beiden Chancen zu. Nun kann man gestärkt nächsten Sonntag zum Aufsteiger Post SV Nürnberg fahren bei dem man durch die Pokalniederlage noch eine Rechnung offen hat.

Aufgebot: Bauer, Ruppert, Schumann (72. Wiesinger), Hirsch, Mara Grimm, Moser, Krauß, Scheuerpflug (82. Päckert), Wittig (62. Arnold), Seifert (82. Lutz), Schomber



Zu den Frauen II Letzte Berichte der Frauen II Termine der Frauen II