Frauen III
TSV Brodswinden – SVW 2:1
15.09.2018

In der komplett neu formartierten Mannschaft brauchten die Gelb-Schwarzen lange bis sie ins Spiel fanden. So hatte der TSV Brodswinden zu Beginn einige Feldvorteile und erspielte sich immer wieder gute Möglichkeiten. Weinberg hingegen hielt gut dagegen, lies aber das Spiel haupstächlich im Mittelfeld stattfinden. Die größte Chance hierbei war auf Seiten der Weinbergerinnen, doch blieb diese ungenutzt. Die zweite Halbzeit lies dann Tore wirken. Nach nur drei Minuten nach dem Halbzeittee schlug Palazzo zu und führte die Heimelf nach einer Unstimmigkeit in der Hintermannschaft zur 1:0 Führung. Gerade einmal vier Minuten vergingen, als ein Freistoß von Kellermann durch Mühleiß ins eigene Tor abgefälscht wurde und den Ausgleich herstellte. Nun blieb es bei einem offenen Schlagabtauasch, wobei die Gelb-Schwarzen einen kleinen Feldvorteil sich erarbeiteten. In der 72. Minute mussten sich die Weinbergerinnen erneut einem geschlagen geben. Mühleiß machte ihr Eigentor wieder gut und schloss zur 2:1 Führung ab. Das Spiel gestaltete sich weiter offen und spannend, doch bis zum Ende hin fanden die Unger-Schützlinge keine Mittel, um wenigestens einen Punkt mitzunehmen.

SVW: Stürmer, Schumann, Holzschuh (85. S. Krauß), Kellermann, Metz, Regner, Rammig (46. Schomber), C. Meier (68. Fritsch), Rössler, K. Wiesinger, P. Meier



Zu den Frauen III Letzte Berichte der Frauen III Termine der Frauen III