Frauen III
SVW – (SG) FC Kalbensteinberg 2:0
06.10.2018

Von Beginn an übernahmen die Weinbergerinnen das Spielgeschehen und liesen den Gästen aus Kalbensteinberg kaum Entfaltungsmöglichkeiten. So gehörte die Anfangsphase mit wenig nennenswerten Chancen der Heimelf. Im weiteren Spielverlauf näherten sich die Heimelf immer mehr dem Gästegehäuse und so zimmerte Natalie Rössler den Ball aus knapp 16 Meter unter die Latte und marktierte die Führung für die Gelb-Schwarzen. Die Schützlinge von Klaus Unger spielten munter weiter, doch fehlte vor dem Tor die nötige Präzision. Ein lang getretener Ball von Lena Holzschuh konnte gerade noch vor der hereinlaufenden Jessica Reif geklärt werden (24.). Nur zwei Minuten zuvor hatten die Kalbensteinbergerinnen die erste Möglichkeit ein Freistoß von Ottmann verfehlte das SVW-Tor nur um Zentimeter. Die Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit lies dann Chancen auf beiden Seiten offen, jedoch hatte Weinberg die klaren um höher in Führung zu gehen. Die zweite Halbzeit zeigten die Gelb-Schwarzen ihren Siegeswillen und so konnte bereits sechs Minuten nach Wiederanpfiff Paula Meier per Kopf auf 2:0 erhöhen. Anschließend verflachte sich das Spiel und klare Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. So blieb es am Ende bei einem verdienten 2:0 und die 3. Mannschaft des SV 67 Weinberg bleibt erster Verfolger des Tabellenführers aus Brodswinden.

SVW: Stürmer, Reutter, Holzschuh, Metz (77. C. Meier), Obermeier, Regner, P. Meier (72. Rammig), K. Wiesinger (69. S. Krauß), Seifert, Reif (66. Fritsch), Rössler,



Zu den Frauen III Letzte Berichte der Frauen III Termine der Frauen III