U17 I - BayernligaU17 I
FC Bayern München II – SVW 2:2 (0:1)
02.04.2018

 

Zum Rückrundenauftakt in der Bayernliga nahmen die Weinbergerinnen einen verdienten Punktgewinn aus der Landeshauptstadt mit. Trotz eines deutlichen Chancenplus in der ersten Spielhälfte, wo man die Halbzeitführung deutlich höher hätte gestalten können, wurde es zu Ende des Spiels nochmals eng. Der FC Bayern, gespickt mit einer Vielzahl von sehr agilen Regio-Auswahlspielerinnen, nutzte mehr und mehr seine Feldüberlegenheit aus, doch die Weinbergerinnen hielten dem Druck stand, belohnten sich für den Aufwand und hielten die Gastgeber in der Tabelle auf Distanz.

 

Gleich zu Beginn der Partie gelang es den Weinbergerinnen ein ums andere Mal, die Tiefe des großen Platzes zu nutzen und die Abwehrreihe der Gastgeber zu überspielen. Nele Bauereisen und Marlene Ganßer scheiterten aneinander folgend im Eins-gegen-Eins an der Münchner Torspielerin. Im Gegenzug konnte die starke Leonie Maul eine Einschussmöglichkeit von Anna Formanski in letzter Sekunde klären. In der 33. Spielminute war es dann erneut Marlene Ganßer, die mit einer herrlichen Einzelaktion die Gästeführung klar machte. Ihren eigenen Abschluss mit der Pike von der Strafraumgrenze prallte vom Innenpfosten zurück, Ganßer schob im nachfassen zum Führungstreffer ein.

 

Ein Doppelschlag der Bayern kurz nach Wiederbeginn der 2. Spielhälfte drehte den Spielverlauf komplett auf den Kopf. Zwei aufeinanderfolgende Freistöße innerhalb von 3 Minuten wurden im eigenen 16m-Raum schlecht verteidigt und brachte die etwas überraschende Führung der Gastgeber. Weinberg hatte anschließend schwer zu kämpfen, die “kalte Dusche“ zu verkraften und im Spiel zu bleiben. Nach einer kurzen Ratlosigkeit wurden dann aber die fortan wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld im Kollektiv wieder angenommen. So kam Weinberg nochmal zurück ins Spiel, Pia Schneider konnte in der 64. Spielminute einen Diagonalball steil auf Nele Bauereisen durchstecken, die zum vielumjubelten Ausgleichstreffer eiskalt einschob.

 

SVW: Stürmer, Herzog, Maul, Landshuter, Meier (55. Reif), Rammig, Metz, Wasilewski (55. Fritsch), Ganßer, Schneider (71. Weikl), Bauereisen



Zur U17 I Letzte Berichte der U17 I Termine der U17 I