U17 I - Bayernliga
SVW – 1.FC Nürnberg II 1:0 (1:0)
14.10.2017

In einem zweikampfbetonten Spiel siegte Weinberg gegen den letztjährigen Bayernligameister aus Nürnberg mit 1:0.

Die zweite Mannschaft des Juniorinnen-Bundesligateams kam selbstbewusst nach Weinberg und hatte aufgrund der Spielanteile durchaus eine Punkteteilung verdient. Gleich zu Beginn der Partie unterlief die Weinberger Torspielerin einen gefährlichen Torschuss aus der Distanz, zum Glück rettete erst die Querlatte, dann vereitelten die Abwehrspielerinnen im Verbund die Führung durch die Gäste.

Bereits in der 9. Spielminute fiel dann das entscheidende Tor an diesem Tag. Simone Herzog fasste sich ein Herz und beförderte aus knapp 40 Metern einen Freistoß Marke “Traumtor“ direkt in den Winkel. Im weiteren Spielverlauf sollte es dann zu keinen nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten mehr kommen. Einzig Pia Wasilewski hätte die Weinberger Führung in der Schlussviertelstunde noch ausbauen können.

Solche Tage gibt es, wo im Spiel nicht viel zusammenläuft, sind sich die Weinberger Mädels bewusst. Wichtig dennoch sind die 3 Punkte und nach dem Auswärtssieg vergangene Woche in Frauenbiburg konnte man einmal mehr für klare Verhältnisse zwischen vorderem und hinterem Tabellendrittel sorgen.

Es spielten: Stürmer, Herzog, Meier, Landshuter (78. Weikl), Maul, Metz, Rammig (56. Fritsch), Wasilewski, Ganßer, Kulaga (74. Horeldt), Schneider (50. Reif)

Tore: 1:0 Herzog (9.)



Zur U17 I Letzte Berichte der U17 I Termine der U17 I