U17 II - Bezirksoberliga
TSV Brand – SVW 0:2 (0:2)
19.09.2016

Weinberg siegt zum Auftakt verdient mit 2:0 beim TSV Brand –  Auf in eine gute Saison!

Trotz des starken Dauerregens startete unsere U17 – 2 am Samstagmittag in die neue Saison vielversprechend und erzielte einen souveränen 2:0 Sieg gegen einen starken TSV Brandt. Das Spiel begann verheißungsvoll, denn der SVW kontrollierte Ball und Gegner nach Belieben. Die Flügelspielerinnen Luisa Hasselmeier und Giulia de Monte konnten sich in der Anfangsphase mehrmals gut in Szene setzen und erste Gefahr erzeugen. Nach diesen Annäherungsversuchen an das Brander Tor war die Führung in der 6.Minute folgerichtig. Tina Hahn hatte Natalie Rössler mit einem mustergültigen Ball durch die Schnittstelle auf die Reise geschickt, welche cool blieb und alleine vor der Torhüterin einschob. Auch weiterhin war der SVW das bessere Team, jedoch wurde es versäumt frühzeitig auf Zwei zu Null zu stellen. Die agile Lisa Fritsch scheiterte mit einem schönen Distanzschuss am Torpfosten. So dauerte es bis zur 34 Minute ehe es so weit war. Nach einer sehenswerten Kombination über die rechte Seite flankte Giulia de Monte nach innen, wo Liv Steger in bester Mittelstürmermanier goldrichtig stand um das Leder zum 2:0 über die Linie zu drücken. Mit dieser verdienten Führung ging es in die Pause.

Nach der Pause hatten sich die Gastgeber mehr vorgenommen, agierten aggressiver und konnten das Spiel ausgeglichener gestalten. Beide Mannschaften boten sich ein schnelles Spiel mit vielen Seitenwechseln und tollen Angriffsversuchen. Leider blieb diese Phase ohne Torchancen, da die Abwehrreihen beider Teams entschlossen und zielstrebig agierten. Die Gastgeber hatten ihre beste Torchance durch einen Freistoss von der Strafraumkante. Im weiteren Verlauf blieben die wahren Torchancen jedoch auf Weinberger Seite. Liv Steger scheiterte knapp, sowie die gut agierende Jessica Reif mit einem Freistoss am Pfosten. Auch der starke Abschluss von Lisa Fritsch landete leider wieder nur am Torpfosten. Janine Früh und Giulia de Monte hatten weitere gute Einschusschancen. Mit mehr Konsequenz hätte man das Ergebnis ausbauen können.

Man hat auch gesehen, dass noch viel Arbeit bleibt und man wird sich deutlich steigern müssen, um in dieser Saison eine gute Rolle zu spielen und den Saisonstart bestätigen zu können. Am kommenden Sonntag gastiert der TV 48 Schwabach in Weinberg, der mit einem 1:3 gegen DJK BF Fr. Concordia Nürnberg in diese Saison gestartet ist. Hier sollen die ersten Heimpunkte folgen, um weiterhin vorne dran zu bleiben.

Für Weinberg spielten:

Setzer; Weikl, Reif, Hahn, Schörner; Hasselmeier (20.Tschirne), Fritsch, Ludwig (50.Jakob),De Monte, Rössler; Steger (50. Früh)



Zur U17 II Letzte Berichte der U17 II Termine der U17 II