U17 II - LandesligaU17 II
SVW – SpVgg Erlangen 1 : 3 (0:1)
13.05.2018

Auch an diesem Spieltag waren die Weinbergerinnen die Außenseiter, denn es ging Zuhause gegen den Tabellenführer, die SpVgg Erlangen. Ansage vom Weinberger Trainergespann war es, den Erlangern den Spaß am Spielen zu nehmen und den Favoriten zu ärgern.

Dies gelang die ersten 20 Minuten sehr gut. Die Weinberger Mädels ließen ihren Gegnerinnen kaum Platz und somit kam Erlangen erst in der 21. Minute zur ersten Torchance. Nach einem Weinberger Ballverlust schalteten die Mädels nicht schnell genug um. Sissy Mück schlenzte zum 1:0 Führungstreffer aus halblinker Position ein. Bis zum Halbzeitpfiff war es weiterhin ein ausgeglichenes Spiel.

Nach der Pause verpasste Weinberg den Beginn und so konnte in der 42 Minute Hanna Steinmetz zum 2:0 für Erlangen erhöhen. Darauf folgte eine starke Weinberger Phase. Gute Kombinationen wurden letzten Endes in der 60. Minute mit einem Freistosshammer in den Torwinkel durch Giulia De Monte belohnt.

In dieser euphorische Phase gelang es den Erlangerinnen jedoch 5 Minuten später den alten Abstand wieder herzustellen. Die starke SVW-Torhüterin Melina Reitwießner war zum Dritten Mal chancenlos als Charlotte Hebecker freistehend vor ihr auftauchte und zum 3:1 Endstand einschob.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Tabellenunterschied kaum zu sehen war. Nur durch Weinberger Unaufmerksamkeiten kam der Tabellenführer aus Erlangen zu Chancen, welche die Gäste eiskalt ausnutzen.

Nun geht es für die Weinberger Mädels erstmal nach Kroatien zu einem Internationalen Fußballturnier, bevor nach den Pfingstferien das Saisonfinale ansteht.

 

SVW:

Reitwießner; Schörner, Höger, Reif, Flügel (54. Herud); Kolbeck (63. M. Zahn), Hörber (31. Jahn), De Monte, Weikl, Maier; Schweigert



Zur U17 II Letzte Berichte der U17 II Termine der U17 II