U17 II - LandesligaU17 II
SV Reitsch – SVW 3 : 1 (1:0)
10.06.2018

Da man durch den Rückzug des FC Lengfeld am letzten Spieltag spielfrei ist, stand dieses Wochenende das letzte Punktspiel an wo der SV 67 Weinberg beim SV Reitsch gastierte. Sehr freundlich wurde man vor Ort mit einem kleinen Frühstück empfangen.

Auf dem Spielfeld begannen die Gastgeberinnen forscher gegen die stark ersatzgeschwächte Weinberger Mannschaft.

Nach ein paar Sekunden kam die erste Torchance zu Stande, doch die vertretungsweise im Tor stehende Sarah Schweigert hielt das 0:0 fest. In der Folgezeit konnte auch der SVW Akzente setzen. Antonia Kolbeck setzte sich im Laufduell gegen die gesamte Hintermannschaft durch und zwang die Heimtorhüterin Jana-Maria Koller zu einer Glanzparade. Die drei folgenden Ecken brachten nichts ein. In der 10. Minute erzielte der SV Reitsch durch Ella Schwanding das 1:0, da die Weinberger zu früh abschalteten und nicht intensiv genug gegen den Ball arbeiteten. In der 30. Minute konnte sich Fenja Rank gegen die Viererkette durchsetzen und schoss den Ball unter die Latte ins Netz doch der Treffer wurde nicht gewertet. Die hervorragend leitende Schiedsrichterin Lisa Stelzner konnte nicht erkennen, dass der Ball gut einen Meter hinter der Linie war. Mit diesem 1:0 ging es dann in die Halbzeitpause.

In der Kabine war klar, dass Weinberg eine Schippe drauflegen musste, um das Spiel noch zu gewinnen. Die Weinberger standen kompakt und konnten sich einige gefährliche Torchancen erspielen. In der 52. Minute kam dann Marie Krug für Katharina Herud ins Spiel. Antonia Kolbeck konnte sich einige Male an der Außenlinie durchsetzen und brachte gute Flanken vors Tor. Durch einen gravierenden Fehler der Reitscher Abwehr konnte sich Fenja Rank in der 57. Minute gut in Position bringen und eiskalt zum 1:1 ausgleichen. Giulia De Monte musste in ihrem letzten Punktspiel ein taktisches Foul ziehen, was zu einer gefährlichen Freisstossposition für Reitsch führte. Diesen klärte Innenverteidigerin Amelie Höger jedoch gekonnt. Die nächsten Minuten hatten die Weinberger das Spiel komplett in der Hand, doch dann trafen die Reitscher nach einem schnellen Konter in der 70. Minute zum 2:1. Das 3:1 fiel mit dem Schlusspfiff.

 

SVW: Schweigert; Schörner, Höger, Weikl, M. Zahn; Jahn, De Monte, Maier, Kolbeck, Rank; Herud (52. Krug)



Zur U17 II Letzte Berichte der U17 II Termine der U17 II